Slider
Slider
Slider
Slider
Home Heizung/Kühlung/Klima Wand-und Deckenheizung

Wand-und Deckenheizung

Wand- und Deckenheizung:

 

Die sinnvolle Alternative zur Fußbodenheizung: Gesunde, umweltfreundliche Heizung und Kühlung in einem.

In diesem System werden heizungs- und kühlungswasserführende Rohrleitungselemente direkt in die Wand oder die Decke integriert, und sind nach der Montage nicht mehr sichtbar.

Strahlungswärme von Wand und Decke ist eine gesunde Wärme – keine Staub- und Bakterienaufwirbelung, sie erspart Ihnen viele Heizkosten und beugt sogar der Schimmelbildung vor.

Wandheizung, Deckenheizung

Klimapaneele sind entweder als

  • Putzelement, dieses wird direkt eingeputzt, oder als
  • Trockenbauelement, dieses wird in der Trockenbauweise (Isolierung, Rigipsplatten) verarbeitet,

erhältlich.

Wand- und Deckenheizungselemente übertragen die Wärme hauptsächlich direkt an die Körper, Möbel und Wände und nur zu einem geringen Teil an die Luft. Alle Oberflächen im Raum absorbieren die Wärmestrahlung und geben diese auch wieder ab.

Bei diesem Heizsystem gibt es keine ausgetrocknete Luft.

Unsere Klimapaneele sind aufgrund der Bauweise außergewöhnlich reaktionsschnell sowie leistungsstark und reduzieren den Energieverbrauch erheblich. Die dicht angeordneten Kupferkapillarröhrchen*1 strahlen die Wärme gleichmäßig ab! Dadurch erhalten Sie bei niedrigeren Raumtemperaturen ein angenehmes und gleichmäßiges Wärmeempfinden (*siehe auch der Winter-Sonnen-Effekt), das wegen der fehlenden Staub- und Bakterienaufwirbelung gesünder ist und Ihnen viele Heizkosten erspart. Jedes Grad geringere Lufttemperatur = ca. 5% Heizkostenersparnis.

klimapaneelen

Natürlich installieren wir auch gerne klassische Fußbodenheizungen, bemessen nach Ihren Bedarfswerten.

Kühlen kostenlos!

Der selbe Effekt lässt sich auch zum Kühlen verwenden! Durch die Kombination mit einer Wärmepumpe kühlen Sie Räume und Büros im Sommer umweltfreundlich, energieeffizient und gesund.

Ohne Zugluft!

Die Kupferwärmetauscher transportieren nur überschüssige Wärme aus den Räumen ab und blasen keine kalte Luft ein oder wälzen sie um. Somit entsteht in den Räumen ein Klima, wie man es von Waldspaziergängen an warmen Sommertagen kennt – dort sorgen Bäume durch Verdunstungskälte und Schatten für angenehme Kühlung.

Sollten Bewohner zu schweren Beinen, Venenschwäche o.ä. neigen, ist eine Wand- oder Deckenheizung um vieles gesünder als die Fußbodenheizung.

 

*Wie bei Infrarotwärme gibt es auch hier den Winter-Sonnen-Effekt: Sie stehen im Winter in der Sonne – angenehme Wärme; ein Schritt in den Schatten – Eiseskälte (und das bei denselben tiefen Lufttemperaturen!). Deshalb ist es Energieverschwendung, die Luft zu erhitzen (bzw. im Sommer abzukühlen).

*1 Kapillarität: aufgrund physikalischer Grundlagen strömt Flüssigkeit in Kapillaren anders als in Röhrchen mit größerem Querschnitt. Bei warmen Flüssigkeiten kühlt sich die äußere Schicht (langsam fließend) stärker ab als im Rohrzentrum (schnell fließend), diese wirkt wie eine Isolierung – das verzögert die Wärmeabgabe und benötigt eine höhere Vorlauftemperatur (= höhere Kosten). Bei Kapillarröhrchen tritt dieser Effekt nicht auf – es findet ein gleichmäßiger und rascher Wärmeübergang statt und spart dadurch Heizkosten.


pdf

Basisinformation-Kupfer